Förderung

Vielfältiges und demokratisches Miteinander im Stadtteil stärken

Frankfurt ist eine Stadt der Vielen und der Gegensätze  – vom Gallus zum Europaviertel, vom Bahnhofsviertel nach Fechenheim.

Frankfurt ist auch: Ein Mangel an bezahlbaren Wohnraum, eine zunehmende Gewaltbereitschaft sowie Anfeindungen und Vorurteile gegen Menschen, die zu „Fremden“ und „Anderen“ gemacht werden.

Doch Frankfurt ist vor allem: vielfältiges Engagement für eine offene und plurale Stadtgesellschaft, in der alle einen Platz haben. Hier leben Menschen aus mehr als 170 Nationen friedlich miteinander zusammen. Das soll so bleiben.

Die Partnerschaft für Demokratie Frankfurt unterstützt und fördert im Jahr 2018 Menschen, die sich in ihrem Stadtteil für ein gleichberechtigtes Zusammenleben auf Augenhöhe engagieren. Wie kann ein vielfältiges und demokratisches Miteinander in Ihrem Stadtteil gestärkt werden? Welche Aktionen, Initiativen oder Projekte bieten die Möglichkeit, sich partizipativ, kreativ, engagiert und alltagsnah in die Gestaltung des Zusammenlebens einzumischen?

Informationen zu den geförderten Projekten folgen in Kürze!

Zur Pressemitteilung