Korrekturen

kunst für den öffentlichen Raum. 
kunstwalk und demokratiekonferenz

Montag, den 12. Juni 2017
12.30 bis 18:00 Uhr
Stadthaus, Markt 1, 60311 Frankfurt am Main
Im Rahmen des ersten Anne Frank-Tags der Stadt Frankfurt

Anmeldungen per Mail an rkoss [at] bs-anne-frank.de (Robin Koss) oder telefonisch unter 069 56 000 239.

In der Frankfurter Innenstadt präsentiert die Partnerschaft für Demokratie am ersten Anne Frank-Tag der Stadt Frankfurt ausgewählte Kunstprojekte, die sich mit Fragen zur Meinungsfreiheit und ihren Grenzen auseinandersetzen: Lokale Künstler*innen werden mit Aktionen, Installationen, Performances, ihrer Streetart und weiteren Kunstformen im öffentlichen Raum gegen diskriminierende Haltungen intervenieren. Die Demokratiekonferenz ermöglicht einen Austausch zwischen Künstler*innen und Publikum und fragt im Podiums- und Publikumsgespräch nach den Möglichkeiten von politischer Kunst, in rechtspopulistische Diskurse zu intervenieren.
Wir laden alle Interessierten dazu ein, mit den Künstler*innen und Podiumsgästen ins Gespräch zu kommen, zu diskutieren, voneinander zu lernen und starke Bündnisse für eine solidarische Frankfurter Stadtgesellschaft zu bilden.

Zum Flyer der Demokratiekonferenz mit Stadtplan

PROGRAMM

12:30 Uhr

Ankunft und Anmeldung

12:45 Uhr

Begrüßung
Grußwort von Sylvia Weber (Dezernentin für Integration und Bildung)      

13:15 Uhr

Sako ges – jeden Tag: Szenische Darstellungen zum Thema Antiziganismus
(Kita Schaworalle/ Förderverein Roma  e.V.)

13:30 Uhr

KUNSTWALK
Besuch der einzelnen Kunstaktionen und Austausch mit den Künstler*innen vor Ort

16:00 Uhr

Musikalisches Intro: Trio des Philharmonischen Vereins der Sinti und Roma Frankfurt

16:15 Uhr

THIS IS MY SPACE! KUNST UND DEMOKRATIE

Podiumsdiskussion mit
Oğuz Şen (Künstler aus Frankfurt)
Gaby Babić (Filmfestival goEast)
Heiner Blum (HfG Offenbach)
Jessica Sehrt (korrekturen/ Realism working group)
Moderation: Christian Kaufmann (Evangelische Akademie Frankfurt)

17:45 Uhr

Gemeinsamer Abschluss

Bitte melden Sie sich bis zum 07. Juni 2017 bei der Koordinierungs- und Fachstelle an!