Parade der Kulturen

Im Rahmen der Parade der Kulturen 2016 mit dem Motto „Gemeinsam - solidarisch - Frankfurt!“ wurden teilnehmende Vereinen und Gruppen mit Kinder und Jugendlichen gefördert, um deren Kooperation bei der Demonstration durch die Frankfurter Innenstadt und dem Bühnenprogramm am Mainufer untereinander anzuregen. Für die Förderung konnten sich Vereine/Gruppen mit jeweils einem Kooperationspartner aus dem Kreis der Teilnehmer*innen bewerben, die das Motto der Parade gemeinsam mit ihren Kindern und Jugendlichen umsetzten. Damit sollte gezeigt werden, dass wir in einer Gesellschaft leben, in der Gemeinschaft, gegenseitige Solidarität und interkulturelles Zusammenleben möglich ist und jeder herzlich willkommen ist, unabhängig von dem Grund seiner Migration und Fremdenfeindlichkeit, Rassismus, Ausgrenzung und Diskriminierung in Frankfurt keinen Platz haben. Vereine, Initiativen und Gruppen aus verschiedenen Nationen und mit unterschiedlichem Hintergrund schlossen sich zusammen, um dem von allen Teilnehmer*innen unterzeichneten Aufruf der Parade der Kulturen „Gemeinsam für ein offenes und solidarisches Frankfurt!“ zu folgen. Jeweils zwei Gruppen/Vereine kooperierten bei den konzeptionellen Überlegungen und Vorbereitungs- und Übungstreffen für ihre gemeinsame Teilnahme an der Demonstration und/oder für ihren Bühnenauftritt und präsentierten sich dann gemeinsam am 25. Juni bei der Parade der Kulturen.

Es wurden 9 Tandems aus jeweils 2 Kooperationspartnern gefördert:

Darunter waren u.a.:                           

Ensemble "Rhythmen der Welt" Ortsgruppe Deutsche Jugend aus Russland e. V. Frankfurt und Schwanheimer Spatzen (Kindergruppe der TuS Schwanheim).

Es wurden gemeinsam Tänze bühnengerecht einstudiert. Dazu gehören klassische Aufwärmung mit akrobatischen Elementen.

Interkulturelles Jugendforum und Güneş-Theater Frankfurt.

Seit über 2 Jahren bietet das Interkulturelle Jugendforum den Kindern im Gallus einen Hip-Hop Tanzkurs an. Die Gruppe besteht aus jungen Mädchen, die zwischen 5 und 10 Jahren sind und hatten im Gallus bereits mehrere Auftritte abgeliefert. Zudem wird für diese Mädchen-Gruppe einen Pantomime Kurs angeboten.

Zusammen mit dem Günes Theater wurden diese Gruppen erweitert und mit den Kindern ein Auftritt auf der Bühne vorbereitet. Die Kinder traten mit einer Verbindung aus Pantomime und Hip-Hop-Tanz auf der Bühne auf.

Weitere Gruppen:

Borderless global Fashion & Schule für Bekleidung und Mode Ffm

Paul Hindemith-Schule & Frankfurter Sportkreis

ADFE Hessen e.V. & Group Africa-Development e.V.

Puerta del Sol & MAIN Lateinamerika  FTV 1860

Yanacona - kolumbianischer Kulturverein e. V.  & Kinderwerkstatt Bockenheim e.V. / Verein für soziale Arbeit e.V.

BGF-Bulgarische Gemeinschaft Frankfurt  & Frankfurt Tamil Sangam e.V.

Grupo PERU & Afrika Zodope (Afrikanische Gruppe aus Togo (aus Frankfurt))

Jahr 

2016

Adresse 

Frankfurter Jugendring