Das Medallion - ein Filmprojekt

„Das Medaillon“ ist ein Kurzfilmprojekt einer Gruppe junger Geflüchteter aus Frankfurt. Die Gruppe hat ein eigenes Drehbuch für einen Kurzfilm geschrieben. In diesem verarbeiten sie eigene Fluchterfahrungen in einer fiktionalisierten Liebesgeschichte. Im Rahmen der Partnerschaft für Demokratie Frankfurt wird der Dreh des Kurzfilms umgesetzt. Mit ihrem Film mischt sich die Gruppe in gesellschaftliche Debatten rund um Flucht, Asyl und dem Zusammenleben in der Einwanderungsgesellschaft ein. Nach Fertigstellung des Films, werden Filmvorführungen mit anschließenden Diskussionen organisiert. Die jungen Filmemacher*innen möchten mit ihrem Film zum einen Geflüchteten Hoffnung geben. Zum anderen möchten sie zu einer Sensibilisierung in den genannten Themenfeldern beitragen. Ausgehend von den Filmvorführungen sollen Diskussionsräume über Frankfurt als Flucht.Punkt im Jahr 2018 eröffnet werden. 

Weitere Informationen zu den Filmvorführungen folgen in Kürze!

Jahr 

2018